Schließen

Klimaanlage warten: 3 Gründe, warum Sie keinesfalls darauf verzichten sollten

Nach dem Kauf der Klimaanlage können Sie sich auf angenehm klimatisierte Wohn- und Arbeitsräume auf Knopfdruck freuen. Damit das über viele Jahre so bleibt und Sie stets von der vollen Leistungsfähigkeit Ihrer Anlage profitieren können, sollten Sie die Wartung der Klimaanlage von Anfang an zur Routine werden lassen. Erfahren Sie hier, welche Vorteile Ihnen die Wartung der Klimaanlage bringt, welche Leistungen zur Klimaanlagenwartung gehören, welche Wartungsintervalle sich in der Praxis bewährt haben und wie sich die Wartungskosten zusammensetzen.

Ihre Vorteile einer Klimaanlagenwartung

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass die Wartung der Klimaanlage als Hygieneinspektion laut VDI 6022 nur dann gesetzlich vorgeschrieben ist, wenn die „lüftungstechnische Anlage“ an einer Arbeitsstätte installiert ist. Für Privatpersonen liegt es im eigenen Ermessen, ob und wie oft sie die Klimaanlage zu ihrem eigenen Schutz und dem Schutz des Geräts warten lassen möchten.
Ganz wichtig: Auch wenn Sie Ihre Klimaanlage ausschließlich privat verwenden und nur sporadisch einsetzen, können heimische Schmutzquellen Ihr Klimagerät auf Dauer in Mitleidenschaft ziehen. Unreinheiten wie Zigarettenrauch, fettige Dämpfe im Küchenbereich und Hausstaub setzen sich auf dem Luftfilter ab und verstopfen diesen.

  • 1. Ein Muss für die gesunde Klimatisierung Ihres Zuhauses

    Ihre Klimaanlage als Virenschleuder? Sie haben es in der Hand. Schmutzige Luftfilter und die Feuchtigkeit im Innern der Klimaanlage begünstigen Ansammlungen von Keimen, Bakterien, Pilzen und Schimmel. Die regelmäßige Reinigung der Klimaanlage und des Luftfilters sorgt effektiv für höchste Luftqualität. So werden mögliche gesundheitliche Beeinträchtigungen wie Erkältungskrankheiten und Allergien im Keim erstickt. Gleichzeitig verbessern richtig gewartete, hochwertige Klimageräte Allergikern sogar die Lebensqualität, indem sie Staub, Milben und pollenbasierte Allergene herausfiltern.

  • 2. Die Basis für eine lange Lebensdauer Ihres Klimageräts

    Auf Dauer Freude mit Ihrer Klimaanlage? Die Lebensdauer einer Klimaanlage variiert abhängig von der Nutzungsintensität zwischen 10 und 15 Jahren. Vorausgesetzt der regelmäßigen Wartungen. Denn Verunreinigungen, Feuchtigkeit, schwankende Temperaturen und unterschiedliche Auslastungsgrade beeinträchtigen die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit des Klimageräts im Langzeitbetrieb. Teure Folgekosten für Reparaturen oder sogar das Wiederherstellen der Funktionsfähigkeit bei einem Totalausfall lassen sich durch die professionelle Klimaanlagenwartung einfach vermeiden.

  • 3. Für die volle Kostenkontrolle über Ihre Klimaanlage

    Effiziente Klimatisierung ohne Kostenfalle? Verunreinigte Filter drosseln die Kühlleistung Ihres Klimageräts. Das hat einen höheren Energieverbrauch und höhere Energiekosten zur Folge. Dadurch kann sich Ihre Klimaanlage schnell in einen Stromfresser verwandeln. Eine Klimaanlagenwartung vom Fachmann kommt nicht nur der Umwelt zugute, sondern macht die Betriebskosten von der Inbetriebnahme bis zum Austausch des Geräts am Ende seiner Lebenszeit berechenbar.

Die Klimaanlagenwartung im Überblick

Welche Leistungen gehören zu einer professionellen Klimaanlagenwartung?

  • Generelle Funktionsprüfung der Klimaanlage
  • Dichtheitsprüfung
  • Bei Bedarf: Austausch / Auffüllen des Kältemittels sowie fachgerechte Entsorgung
  • Austausch des Luftfilters
  • Reinigung und Desinfizierung der Anlagenbestandteile

Wie oft sollte der Klima Check veranlasst werden?

Wir empfehlen bei einem ganzjährigen Betrieb Ihrer Klimaanlage – z.B. wenn Sie Ihre Klimaanlage mit Invertertechnologie im Winter zum Heizen verwenden – ein jährliches Wartungsintervall. Bei einer ausschließlichen Verwendung in den Sommermonaten genügt in der Regel die zweijährliche Wartung. Der Luftfilter der Anlage sollte jährlich vor der Klimasaison ausgetauscht werden: durch Sie selbst oder durch einen Klimaexperten. Bei stark frequentierten Räumen bzw. Räumen mit hoher Luftverschmutzung wie z.B. Arztpraxen sind kürzere Wartungsintervalle sinnvoll.

Wartungskosten Klimaanlage: So setzen sie sich zusammen

Die Wartungskosten setzen sich aus den Fahrtkosten, dem Zeitaufwand des Kundendienstmonteurs und den etwaigen Zusatzkosten für die Ersatzteile zusammen. Gerade die Größe und Art der Klimaanlage (z.B. Single-Split- oder Multi-Split-Anlage) sowie die Erreichbarkeit des Klimageräts können für größere Unterschiede bei den Wartungskosten sorgen. Gerne lassen wir Ihnen einen individuellen, unverbindlichen Kostenvoranschlag zukommen!

Unser Tipp:

Für Ihre Gesundheit, die Lebensdauer Ihrer Klimaanlage und Ihre Kostenkontrolle ist die Klimaanlagenwartung ein Muss. Lassen Sie sich zur Einschätzung Ihrer Kosten ein unverbindliches, individuelles Angebot erstellen. Um für die heißen Tage im Sommer gewappnet zu sein, empfehlen wir Ihnen eine Klimawartung im Frühjahr.

Jetzt Klimawartung beim Experten anfragen!