MENÜ
Schließen

Energieeffizient Sanieren

KFW Zuschuss 430

Dieses KfW-Programm wird aus dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm und dem Anreizprogramm Energieeffizienz des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) finanziert. Für den Austausch besonders ineffizienter Heizungen und den Einbau neuer Lüftungsanlagen stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aus dem Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) Gelder für erhöhte Zuschüsse zur Verfügung.

  • bis zu 30.000 Euro Zuschuss je Wohnung
  • für private Eigentümer, die sanieren oder energetisch sanierten Wohnraum kaufen
  • direkt im KfW-Zuschussportal beantragen und sofort Zuschusshöhe erfahren
  • flexibel kombinierbar mit anderen Fördermitteln

KfW-Zuschuss online beantragen

So geht´s

  1. Zuerst müssen sich Hausbesitzer beim KfW-Zuschussportal registrieren.
  2. Danach erstellen Sie online den Zuschussantrag. Dafür wird die Bestätigung zum Antrag (erstellt Ihr Sachverständiger für Sie) mit gültiger BzA-ID benötigt.
  3. Nach Absenden des Antrags erhalten Hausbesitzer entweder eine Sofort-Zusage oder die Benachrichtigung, dass der Antrag nun bearbeitet wird- In diesem Fall kommt später eine E-Mail über die Entscheidung der KfW. Bei einer Zusage stehen sofort alle Vertragsunterlagen bereit.
  4. Es kann mit der Sanierung begonnen werden.
  5. Hausbesitzer identifizieren sich im KfW Zuschussportal als Empfänger des Zuschusses.
  6. Nach Abschluss der Sanierung erstellt der Sachverständige die "Bestätigung nach Durchführung" (BnD). Diese enthält eine BnD-ID, die Sie im KfW-Zuschussportal eingeben.
  7. Der Zuschuss wird von der KfW ausgezahlt.

Altersgerecht Umbauen

KFW Zuschuss 455

Die wichtigsten Punkte der Förderung im Überblick

  • bis 6.250 Euro Zuschuss je Wohnung für Maßnahmen zur Barrierereduzierung
  • bis 1.500 Euro Zuschuss je Wohnung ausschließlich für Maßnahmen zum Einbruchschutz
  • für alle, die Ihr Eigenheim umbauen oder umgebauten Wohnraum kaufen
  • Mindestinvestition 2.000 Euro
  • direkt im KfW-Zuschussportal beantragen und sofort Zuschusshöhe erfahren

 

Maßnahmen zur Barrierereduzierung

2017 stellt der Bund 75 Mio. Euro für Zuschüsse zur Verfügung, rund 50% mehr als im Vorjahr. Ab sofort können wieder Anträge gestellt werden.

Maßnahmen zum Einbruchschutz

Die Förderung wird fortgesetzt. Es stehen 50 Mio. Euro zur Verfügung, 5 Mal so viel wie im Vorjahr. Konditionen des Programms und weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Seite der KfW.

Förderung Heizungspumpen

30% Zuschuss beim Pumpentausch

Die wichtigsten Punkte zur Förderung auf einen Blick:

  • Name der Förderrichtlinie: „Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen und hydraulischem Abgleich“
  • Fördergeber: Bundeswirtschaftsministerium (BMWi)
  • Beantragung: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
  • Gültigkeit: 1. August 2016 bis 31. Dezember 2020
  • Fördermittel für: Austausch der Heizungspumpen, hydraulischer Abgleich und daran anschließende Optimierungsmaßnahmen
  • Höhe des Zuschusses: 30% der gesamten Netto-Kosten
  • Zielgruppe: Privatpersonen und Unternehmen

Antrag in 5 Schritten

 

  1. Registrierung über die BAFA-Website
  2. Automatische Bestätigung erhalten Sie mit individueller Vorgangsnummer
  3. Fachhandwerker nimmt Pumpentausch vor
  4. Einzelne Rechnung für förderfähige Maßnahme ausstellen lassen
  5. Innerhalb von 6 Monaten nach Registrierung Nachweis beim BAFA einreichen

 

Nähere Informationen sowie ein Infoblatt zu diesem Thema erhalten Sie auf der Seite des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima.

Fördermittel für Heizungen und Solaranlagen

Modernisierung bei Nutzung erneuerbarer Energien

Mit dem Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) wird der Umstieg zu modernen Heizungen auf Basis erneuerbarer Energien stärker und umfassender gefördert. Diejenigen, die unter Inanspruchnahme des Marktanreizprogramms ihre besonders ineffiziente Heizungsanlage austauschen oder solarthermisch modernisieren möchten, können eine zusätzliche Förderung erhalten, wenn sie zugleich das gesamte Heizungssystem (inklusive Heizkörpern und Rohrleitungen) optimieren.

Konditionen und Voraussetzungen des Programms sowie weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Seite des BAFA.

Mehr Informationen

Mehr Informationen zum Thema Förderprogramme und Finanzhilfen des Bundes, der Länder und der EU erhalten Sie in der Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. 

Förderdatenbank

Kontakt

Es fehlen Daten
Falsches Captcha
Upload Fehler
Versand Fehler
Vielen Dank
Unbekannter Fehler
CAPTCHA Image